Samstag, den 20. Mai, 20 Uhr

Volker Groß


ist Jahrgang 1963 , die Gitarre ist seit seinem 15. Lebensjahr sein ständiger Wegbegleiter. Musikalisch beeinflusst wurde er durch die amerikanische Westcoastszene, wie z. B. Crosby, Stils, Nash and Young, den Deutschen Werner Lämmerhirt sowie andere Fingerpicker.
Er war in verschiedenen Bands und Formationen auf Bühnen zu hören und spielt seit einigen Jahren seine eigenen Kompositionen.
Mit den Jahren hat sich durch vieles Üben und die Liebe zur Musik ein sehr eigener Stil herausgeprägt, den man gemeinhin wohl am besten mit Folkmusik bezeichnet.
Schöne Melodien, teils mit, teils ohne Gesang, volle, lebhafte bis quirlige Gitarrenklänge, Slidegitar, bodenständige Pickingakrobatik mit einer zu hörenden Portion Spielfreude garantieren den Zuhörern einen genussvollen Musikabend.

 

FARNBACH & SPIESS


Gitarren reisen durch die Welten

„Experten für schöne Melodiebögen“ ( Erlanger Nachrichten )

„Klangräume aus federnden Echowelten“ ( Nürnberger Nachrichten )

„Seelenbalsam“ ( Abendzeitung )

„Ohrenschmaus“ ( Saarlouiser Rundschau )

„Ich find`s toll“ ( Farnbach )

Die beiden Nürnberger Gitarristen durchreisen mit ihren Gitarrenhälsen Länder und Stile; innere und äußere Welten. Ihre Musik ist ein Schmelztiegel von Folk, Jazz, Rock, irischen, spanischen, südamerikanischen, indischen... Einflüssen. Mit unverbrauchter Spielfreude wird auf der Bühne hemmungslos experimentiert und improvisiert. Das Resultat ist eine melodiöse Weltmusik, die zum Tanzen, Träumen und Meditieren einlädt.

 

Bea Weber


Singer – Songwriterin aus FrankenBea (Beate) Weber ist geboren und aufgewachsen in einem Dorf namens Rüblanden, irgendwo in der fränkischen Provinz.Von einer Nachbarin bekommt sie als junges Mädchen eine ausrangierte Gitarre, auf der sie die ersten Akkorde lernt. Sie entwickelt sie sich autodidaktisch weiter und beginnt ihre eigenen Songs zu komponieren und textet in englischer Sprache. Ihr musikalischer Weg verläuft unspektakulär aber stetig: Zuerst Schulchor, dann mehrere Jahre Sängerin der Schulband, später Background Sängerin in verschiedenen regionalen Bands. Hier und da mal eine Studioaufnahme doch immer wieder auf der Bühne mit verschiedenen Musikprojekten. Inzwischen lebt sie in Altdorf, einer Kleinstadt nahe Nürnberg mit einer vitalen Musikerszene.Sie trifft 2001 auf Manfred Christel Farnbach (Gitarrenduo: Farnbach & Spieß) und findet endlich die Möglichkeit, ihre musikalischen Versuche und Eigenkompositionen aufzunehmen. Durch die Unterstützung eines Profimusikers wie Farnbach, der zugleich als Arrangeur und Produzent agiert , entsteht ihre erste selbstgemachte CD mit dem Titel “I´m OK“. 2002/2003 entsteht das Trio mit Volker Groß: „Groß Weber Farnbach“. Sie trifft immer wieder auf musikalische Weggefährten, die ihre Songs mit Zweitstimme oder Gitarrensoli unterstützen.Bea Weber, sie singt mit einer angenehm warmen,gefühlvollen und ausdrucksstarken Stimme, gegen die Kälte der Zeit an ...am liebsten mit „ehrlichen“ Gitarrensounds und mehrstimmigen Gesang.Ihre Lieder sind eine bunte Mischung aus verschiedenen Stilrichtungen: von Folk, Pop, ... Jazz und manchmal mit einem Hauch von Melancholie gepaart mit einer extra Portion “ Singer-Songwriter- Herzschmerz“.

Homepage:
beateweber.comfacebookJamendo.de/GEMA-freie Musikplattform

Beginn : 20 Uhr
Die Gaststätte ist ab 18 Uhr geöffnet
Eintritt frei ***Hutsammlung***